Über uns

Unsere Musikschule ist eine öffentliche Einrichtung für die musikalische Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie wird von dem als gemeinnützig anerkannten Verein 'Musikschule Kelkheim e.V.' betrieben.

Als Mitglied des 'Verbandes deutscher Musikschulen', in dem sich die 930 öffentlichen Musikschulen in Deutschland zusammengeschlossen haben, erfüllt unsere Musikschule einen öffentlichen Bildungsauftrag und ist entsprechenden qualitätsorientierten Richtlinien verpflichtet. Hierzu gehört insbesondere, dass die Musikschule nicht gewinnorientiert arbeitet, dass sie hauptberuflich von einer Fachkraft mit musikalisch-pädagogischer Ausbildung geleitet wird und dass die Lehrkräfte ebenfalls qualifiziert ausgebildet sind.

Derzeit nehmen etwa 550 Schülerinnen und Schüler, zumeist Kinder und Jugendliche, unser Unterrichtsangebot wahr. Unsere aktuell 22 Lehrkräfte erteilen wöchentlich etwa 300 Unterrichtsstunden an sechs verschiedenen Unterrichtsorten in Kelkheim.

Zielsetzung

Ziel unserer Arbeit ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Musik zu begeistern und im Instrumentalspiel auszubilden, so dass das aktive Musizieren möglichst zu einem festen Bestandteil des Lebens wird und dauerhaft Freude bereitet.

Im Rahmen einer fundierten Instrumentalausbildung wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler zum aktiven Laien-Musizieren befähigen, sei es für sich alleine oder in Kleingruppen bzw. Ensembles in der Musikschule selbst, der allgemeinbildenden Schule, in der Familie, in Laienorchestern, in Kirchen oder sonstigen Institutionen.
Hierbei streben wir ein möglichst vielfältiges Unterrichtsangebot an, womit wir dafür Sorge tragen, dass auch weniger populäre Instrumentalfächer weiterhin erlernt werden können.

Unserer Zielsetzung der musikalischen Breitenarbeit kommen wir vor allem durch unsere Elementarkurse für Vor- und Grundschulkinder nach, ebenso durch unser Gruppenmusizierprojekt 'Streicherclub' und unsere Mitwirkung an den Bläserklassenprojekten allgemeinbildender Schulen im Rahmen entsprechender Kooperationen.

Als wichtige Aufgabe sehen wir es außerdem an, besonders begabte Kinder und Jugendliche möglichst frühzeitig zu erkennen und individuell zu fördern bis hin zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung für ein Musikstudium.

Angebot

Als Einstiegs- und Orientierungsangebot für Kinder bieten wir ein- bzw. zweijährige Elementarkurse an, die 'Musikalische Früherziehung' (Beginn für vierjährige Kinder) und die 'Musikalische Grundausbildung' (Beginn im 1. Schuljahr).
Im Instrumentalunterricht kann eines der 19 derzeit angebotenen Instrumente erlernt werden, entweder im Einzel- oder im Kleingruppenunterricht.
Als Alternative zum regulären Instrumentalunterricht im Bereich Streichinstrumente führen wir für Kinder der 3. und 4. Klassen mit unserem 'Streicherclub' ein besonderes zweijähriges Gruppenmusizierprojekt durch, im Rahmen dessen die Kinder ein ausgewähltes Streichinstrument erlernen.
Für die meisten Fächer verleihen wir für die erste Zeit des Unterrichts günstig Leihinstrumente in Kindergrößen, teilweise auch in Größen für Erwachsene.
Unseren fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern bieten wir projektbezogen die Teilnahme an Ensembles an.
Jährlich führen wir etwa 40 interne Vorspiele durch, in denen unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit haben, Erlerntes vorzutragen. Außerdem finden regelmäßig öffentliche Schülerkonzerte im Plenarsaal des Kelkheimer Rathauses statt.
Hinsichtlich unserer Unterrichtsinhalte orientieren wir uns vor allem an den Lehrplänen des Verbandes deutscher Musikschulen.

Die Leitung unserer Musikschule liegt in den Händen unseres hauptamtlichen Schulleiters, der von einer Sekretariatsmitarbeiterin unterstützt wird.
Der Unterricht wird von unseren momentan 22 Lehrkräften erteilt, die ein anspruchsvolles musikpädagogisches bzw. künstlerisches Studium erfolgreich absolviert haben und in der Regel hauptberuflich als Musik- bzw. Instrumentalpädagogen und -pädagoginnen tätig sind.
Die Arbeit in der Musikschule bietet den Lehrkräften zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit und des fachlichen Austauschs.

Das Unterrichtsentgelt richtet sich nach der Schulgeldordnung, die der Vorstand unseres Trägervereins in Abstimmung mit der Stadt Kelkheim festlegt.

Unsere Geschäftsstelle und mehrere uns alleine zur Verfügung stehende Unterrichtsräume befinden sich in der Alten Schule im Zentrum Kelkheims (Alte Schulstraße 8), die eigens für unsere Musikschule um einen Anbau erweitert worden ist. Hier findet ein Großteil unseres Unterrichts statt. Außerdem nutzen wir noch an fünf anderen Unterrichtsorten in Kelkheim Räume in städtischen Gebäuden oder allgemeinbildenden Schulen.

Wir betrachten es als besonders wichtige Aufgabe unserer Musikschule, umfassend und kompetent zu beraten, insbesondere Eltern bezüglich der musikalischen Ausbildung ihrer Kinder.

Finanzierung und Förderer

Wir finanzieren den Betrieb unserer Musikschule zu etwa 79 % aus eigenen Einnahmen, also im Wesentlichen aus Unterrichtsentgelten.
Etwa 16 % unserer Betriebskosten werden durch den jährlichen Zuschuss der Stadt Kelkheim gedeckt, etwa 5 % durch den jährlichen Zuschuss des Landes Hessen.

Die Stadt Kelkheim unterstützt unsere Musikschule darüber hinaus mit der kostenlosen Bereitstellung von Unterrichtsräumen in städtischen Gebäuden.
Der Main-Taunus-Kreis stellt uns die von uns genutzten Räume in allgemeinbildenden Schulen ebenfalls kostenlos zur Verfügung, und die betreffenden Schulen - hier insbesondere die Pestalozzischule Kelkheim, die Grundschule in den Sindlinger Wiesen in Kelkheim und die Eichendorffschule Kelkheim - gewähren uns teilweise schon seit Jahrzehnten freundliches Gastrecht.

Wir bedanken uns herzlichst bei allen Förderern unserer Musikschule, insbesondere bei der Stadt Kelkheim, ohne deren Unterstützung unser Musikschulbetrieb definitiv nicht möglich wäre!

Diese Website verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Ausführliche Informationen in der Datenschutzerklärung. Weiterlesen …